21.-22. September 2016, Frankfurt/Main
Überblick
1. Tag
2. Tag
Partner & Sponsoren
Veranstaltungsort
Themen im Überblick

  • Aktuelle Situation am Stahlmarkt: Konsolidierung, Anti-Dumping-Maßnahmen, China als Marktwirtschaft?
  • „Brexit“ – erste Bilanz nach 3 Monaten: welche Szenarien sind eingetreten?
  • Iran: Die Chancen für deutsche Unternehmen
  • Kundenorientierte Digitalisierung im Stahlhandel
  • Best-Practice Industrie 4.0: Erfolgreich umgesetzte Modelle
  • Einkaufsstrategie: Wie sich Zukunftsstrends auf die Beschaffungsbedürfnisse auswirken werden
  • Wann kommt die Trendwende auf dem Schrottmarkt?
  • Preisentwicklung 2016/2017



Referenten, u.a.:

  • Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Universität Würzburg
  • Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Managing Director Industrials, Automotive Services, IKB Deutsche Industriebank AG
  • Thomas Kessler, Partner, Herbert Smith Freehills Germany LLP
  • Dr. Jens Lauber, Managing Director Steel Distribution, Tata Steel Europe und Präsident, Eurometal
  • Jens Rojahn, Geschäftsführer, Salzgitter Mannesmann Stahlhandel
  • Dr. Martin Theuringer, Leiter Geschäftsfeld Wirtschaft, Wirtschaftsvereinigung Stahl
  • Eugen Weinberg, Head of Commodity Research, Commerzbank
  • Sebastian Will, stellv. Fachvorstandsvorsitzender des Fachverbandes Schrott,
    E-Schrott und KFZ-Recycling, bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.
  • Moderation:
    Oliver Ellermann, Vorstand, BDS AG – Bundesverband Deutscher Stahlhandel
    Jörg Feger, Bereichsleiter BDS Research, BDS AG – Bundesverband Deutscher Stahlhandel



Teilnehmerstimmen zum 10. Stahl 2015
„Durch den Besuch des MBI Stahl Tag fühle ich mich besser gewappnet, um den Herausforderungen des globalen Beschaffungsmarktes zu begegnen.“
Winfried Heinicke, Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH
„Sehr praxisnah, spannende Vorträge, gelungene Veranstaltung.“
Michael Steffen, Hager Elektro
„Danke, waren jetzt das 3. Mal auf dem Stahl Tag, gute Vorschau für neue abzuschließende Kontrakte.“
Bernhard Steibl, Wilhelm Schwarzmüller GmbH
„Hat meine Erwartungen voll erfüllt.“
Horst Stumpe, Geschäftsführer iwis motorsysteme GmbH & Co.KG
„Gerne wieder!“
Birgit Nothhelfer, REINZ-Dichtungs-GmbH


Pressestimmen zum 10. Stahl Tag 2015
Stahl Monitor: MBI-Stahltag 2015 – KlöCo-Chef Rühl will den Stahlhandel fit für das digitale Zeitalter machen
Stahl Monitor: Henrik Adam, Chief Commercial Officer von Tata Steel: “Wir rechnen mit einer vernünftigen Belebung der Nachfrage“
Stahl Monitor: MBI-Stahltag 2015 – WV-Stahl-Präsident fordert handelspolitische Maßnahmen der EU
Stahl Monitor: IKB-Stahlexperte Büchner: Zunehmender Exportdruck Russlands zu erwarten
Stahl Aktuell: Eugen Weinberg (Commerzbank): „Am Stahl- und Eisenerzmarkt könnte es ab 2017 zu einer Trendumkehr kommen“
Stahl Aktuell: MBI Stahl Tag 2015: Automobilzulieferer in der Haftungszwickmühle
Stahl Aktuell: MBI Stahl Tag 2015: „Der Schrotthandel steht vor Konsolidierung“
Czerwensky intern: Stahl: Kerkhoff fordert EU-Schranken gegen billigen China-Stahl
marketSteel: Warum Chinas Stahl zum Dauerproblem wird
Technik + Einkauf: Stahlpreise stehen weiter unter Druck

Programm: Mittwoch, 21. September 2016

Moderation: Oliver Ellermann, Vorstand, BDS AG – Bundesverband Deutscher Stahlhandel
ab 8:00 Check-In mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Konferenzunterlagen
9:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch MBI und den Moderator
9:05 Die europäische Stahlindustrie als Treiber von Innovation in Zeiten anspruchsvoller Marktentwicklungen

  • Globalisierung und Wachstum des Stahlhandels
  • Herausforderungen für die europäische Stahlindustrie
  • Zugänge zum Markt
  • Differenzierung durch neue Stähle, technische Entwicklung und Services
Jens Lauber, CEO – Managing Director Distribution Europe, Tata Steel Europe und Präsident, Eurometal
9:45 Stahlrohrmarkt – kommen nun wieder bessere Zeiten?

  • Zieht die Nachfrage aus dem Energiesektor nach langer Durststrecke wieder an?
  • Auswirkungen der Marktöffnung Irans
  • Licht am Horizont – 2017 mit positivem Ausblick!?
10:30 Kaffee- und Kommunikationspause
11:00 Iran – Emerging Market mit Potenzial für deutsche Unternehmen

  • Ökonomische und rechtliche Entwicklung des Landes nach dem Ende der europäischen Sanktionen
  • Herausforderungen & Hürden für Markteinsteiger
  • Zukunft: Infrastruktur-Vorhaben
Hans Thomas Kessler, Partner, Herbert Smith Freehills Germany LLP
11:20 Iran – Erfahrungsbericht nach Markteintritt

  • Möglichkeiten speziell für deutsche Firmen
  • Mit welchen Hürden muss beim Markteintritt gerechnet werden?
11:40 Stahlindustrie 3 Monate nach dem Brexit: Welche Szenarien könnten eintreten?

  • Erste Bilanz: Welche Befürchtungen haben sich bewahrheitet?
  • Was bedeutet der Brexit für das Stahlumfeld?
  • Auswirkungen auf wichtige Stahlprodukte
Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Managing Director Industrials, Automotive Services, IKB Deutsche Industriebank AG
12:15 Mittags- und Kommunikationspause
14:00 Einkauf – wohin geht die Reise bei OEMs?

  • Welchen (neuen) technischen Anforderungen müssen sich Automobilzulieferer stellen?
  • Wie werden Zukunftstrends, wie selbstfahrende Automobile, die Sourcingbedürfnisse der OEM verändern?
14:45 Kundenorientierte Digitalisierung

  • Kunden und Mitarbeiter durch Digitalisierung begeistern?
  • Unterschied zwischen „Digitalisierungshype“ und Nutzenorientierung
  • Praxisbeispiel Stahlhandel
Jens Rojahn, Geschäftsführer, Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH
15:30 Kaffee- und Kommunikationspause
16:00 Best-Practice Industrie 4.0 – Erfolgreich umgesetzte
Fallbeispiele

  • Auswahl der passenden Software
  • Mögliche Effizienzsteigerung
  • Mitarbeiter „mitnehmen“
  • Wo lagen die Schwierigkeiten der Implementierung?
16:45 Industrie 4.0 – Rolle des Einkaufs, Best Practice

  • Der Hype um Industrie 4.0 – Best Practice Beispiele
  • Strategische Überlegungen
  • Ergebnisse einer empirischen Studie
  • Handlungsoptionen (für den Einkauf im Rahmen von Industrie 4.0-Implementierungen)
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Lehrstuhl für BWL und Industriebetriebslehre, Universität Würzburg
17:30 Zusammenfassung des ersten Konferenztages durch den Moderator
17:45 Offizielles Ende des ersten Konferenztages
ab 18:00 Get-Together

MBI lädt Sie herzlich ein, den ersten Konferenztag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu intensivieren.
Programm: Donnerstag, 22. September 2016

Moderation: Jörg Feger, Bereichsleiter BDS Research, BDS AG – Bundesverband Deutscher Stahlhandel
ab 8:30 Begrüßungskaffee
09:00 Eröffnung des zweiten Konferenztages durch den Moderator
09:05 Preisentwicklungen: Aussichten 2017

  • Stabilisiert sich Eisenerz nachhaltig auf dem niedrigeren Preisniveau?
  • Stehen wir vor einem neuen Defizit am Nickelmarkt?
Eugen Weinberg, Head of Commodity Research, Commerzbank AG (Unterpunkte unter Vorbehalt)
9:45 Schrottmarkt: Marktlage und Einflussfaktoren

  • Aktuelle Situation auf dem Schrottmarkt
  • Gibt es neben der Türkei weitere marktbestimmende Player?
  • Brexit und die Folgen für den deutschen Schrottmarkt – gehen die Preise in den Keller?
Sebastian Will, stellv. Fachvorstandsvorsitzender des Fachverbandes Schrott, E-Schrott und KFZ-Recycling, bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (Unterpunkte unter Vorbehalt)
10:30 Mittags- und Kommunikationspause
11:00 VR China und der Stand der Anti-Dumping-Maßnahmen der EU

  • China und seine aktuelle Rolle in der Stahlwirtschaft
  • Antidumping-Maßnahmen der EU
  • Globale Überkapazitäten
  • Stahlkonjunktur Deutschland und Europa
Dr. Martin Theuringer, Leiter Geschäftsfeld Wirtschaft, Wirtschaftsvereinigung Stahl
11:45 Risiko Schwellenländer?!

  • Schwächelnde Emerging Markets und die Auswirkungen auf den deutschen Maschinenbau und Automobilmarkt
  • Wie können Risiken im Export minimiert werden?
12:30 Mittags- und Kommunikationspause
14:00 Marktcheck Edelstahl

  • Nickel: die große Unbekannte?!
  • Droht eine Verknappung von Nickel?
  • Nachhaltige Preisstabilisierung: endlich Licht am Ende des Tunnels
14:45 Die Zukunft der Logistik

  • Prozesse und Abläufe in der Stahllogistik – neue Trends und Herausforderungen
  • Megatrend „Automatisiertes Fahren“
  • „Future Mobility“
15:30 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung
16:00 Abschließende Kaffee- und Kommunikationspause

Ende des 11. Stahl Tag 2016

Unsere Partner

Commerzbank


Nutzen Sie auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit Ihr Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte zu präsentieren. Steigern Sie gezielt Ihren Bekannheitsgrad und knüpfen Sie neue Kontakte mit Entscheidern aus der Branche.

 

Der 11. Stahl Tag 2016 wird von reichweitenstarken und intensiven Marketingaktivitäten im Vorfeld begleitet. Profitieren Sie als Partner / Sponsor von einer gezielten Logopräsenz auf allen hochwertigen Werbeträgern und bei allen Marketingmaßnahmen.

 

Ihre Möglichkeiten
 
Sponsorenpakete

  • Premiumsponsor mit inhaltlicher Beteiligung, Firmen- oder Produktpräsentation während der Veranstaltung, Teilnahmekarten, weitere Marketingmaßnahmen
  • Hauptsponsor mit inhaltlicher Beteiligung, Firmen- oder Produktpräsentation während der Veranstaltung, weitere Marketingmaßnahmen
  • Sponsor, Firmen- oder Produktpräsentation während der Veranstaltung, Teilnahmekarten, weitere Marketingmaßnahmen

Weitere Informationen und Preise finden Sie hier.

 

Einzelsponsorenleistungen

  • Mittagessen, Kaffeepausen, Networking Abend
  • Konferenztaschen, Lanyards, USB-Sticks, Stifte & Blöcke u.a.
  • Pausenpräsentation, Roll-up Präsentation, Auslage Firmenbroschüre / Produktbroschüre etc.

Preise auf Anfrage.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 

Nadine Voiss-Wolf

Sales Managerin

Tel.+49 (0) 69/2710760-24

E-Mail: konferenzen@mbi-infosource.de

Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe
Voltastraße 29, 60486 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (0) 69 / 79260
Hotel-Webseite

MBI hat ein begrenztes Kontingent zu Sonderkonditionen für Sie eingerichtet.
Bitte nehmen Sie die Hotelbuchung direkt im Hotel unter dem Stichwort „Stahl Tag“ vor. Das Kontingent ist bis zum 23.8.2016 „offen“.